Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

20190515 BabanitzMittwoch war in der Lake Arena der Tag der Wiederholungstäter. Denn es standen nicht nur dieselben Bewerbe wie am Vortag auf dem Programm. Auch die Siegesgesichter blieben häufig dieselben.

 

 

 

 

In der Premium Tour hingegen musste sich der Vortagessieger knapp geschlagen geben. Denn bereits der dritte Starter stellte eine Richtmarke auf, die von keinem seiner 37 Kontrahenten geschlagen werden sollte. Der Ungar László Tóth hatte bereits mehrfach unter Beweis gestellt, dass Österreich ein guter Boden für ihn ist. So konnte er in der diesjährigen Saison bereits Bewerbe im Ebreichsdorfer Magna Racino oder auch in der Lake Arena für sich entscheiden. In der Premium Tour am Mittwoch hatte er die Clinton-Tochter Best Now or Never gesattelt und blieb nicht nur fehlerfrei, sondern stellte mit 62,36 Sekunden die Bestzeit auf. Eine Richtmarke, an der sich seine Konkurrenz die Zähne ausbiss. So auch der Sieger des Vortages Manfred Scheid, der mit Hannoverander Vitus K auf dem dritten Platz landete. Er musste sich nicht nur seinem ungarischen Kontrahenten geschlagen geben, sondern auch der Tschechin Valentyna Kukova auf Philadelphia um wenige Hundertstelsekunden den Vortritt lassen. Gleich hinter den Top-Drei platzierten sich die besten Österreicher. Die unter der Patronanz von Happy Horse reitenden Oberösterreicher Willi Fischer und Matthias Atzmüller blieben mit ihren Pferden Chanel de Lassergut und Samson B ebenfalls fehlerfrei und wurden Vierter und Fünfter. Für weitere rot-weiß-rote Platzierungen sorgten Armin Himmelreich mit Vino v’t Kosterhof Z (7. Platz), Christoph Obernauer mit Kleons Absinth (9. Platz) sowie Alfred Greimel mit Candy Girl (12. Platz). 

20190515 TothLaszlo Toth sprang zum Sieg in der Premium Tour. Foto: © iSPORTPHOTO

Wiederholungstäter bei Fünfjährigen

Wie schon am ersten Tag der zweiten THE EQUESTRIAN SPRINGBREAK Woche läuteten die Jungpferde den Turniertag ein. Drei Prüfungen – für fünf- bis siebenjährige Pferde – standen auf dem Programm. Nachdem die Nachwuchscracks schon am Vortag mit dem Platz vertraut werden konnten, war am Mittwoch schon der ein oder andere sehr routiniert wirkende Ritt zu sehen. Bei den Fünfjährigen blieben etwa neun Pferde fehlerfrei und teilten sich damit ex aequo den ersten Rang. Unter ihnen waren etwa die österreichischen Paare Christian Rhomberg mit Claus von Ortenburg, Tobias Bachler mit Saratoga Express, Markus Saurugg mit Igor sowie Matthias Raisch mit Zidane, die allesamt schon am Vortag fehlerfrei geblieben waren und damit heute den zweiten Sieg in Folge feierten. Neu in die Siegesränge kamen La Digue, der Lapollo-Sohn aus dem Hause Steinbrecher, der von Lake-Arena-Bereiter Benjamin Saurugg vorgestellt wurde, sowie Cosimo S unter der Steirerin Elisabeth Stoiser. Sie beide waren am Vortag mit vier Fehlerpunkten ins Ziel gekommen und konnten sich heute besser auf den Parcours einstellen. Ebenfalls unter den siegreichen Paaren war der derzeitige Führende der L.A. Youngster League 2019 – zu der im übrigen auch dieser Bewerb zählte – David Horvath. Der Slowake pilotierte alle drei an den Start gebrachten Pferde, nämlich Vroom de la Pomme Z, On Top Van het Meerdaalhof und Judith, fehlerfrei durch den Parcours. 

20190515 RhombergChristian Rhomberg und Claus von Ortenburg holten den zweiten dieswöchigen Sieg. Foto: © iSPORTPHOTO

Ein Dutzend Siegerpaare 

In der Youngster Tour für sechsjährige Pferde gelang es ebenfalls einigen Paaren eine weitere Siegerschleife abzuholen. So blieben etwa David Horvath mit Nirvana de la Pomme, Dieter Köfler mit Starrios, Stefan Eder mit Centa Girl, Radovan Cibere mit Coquimbo, Ferenc Szentirmao mit Changsha, Jennifer Jaritz mit Copino J und Marcel marschall mit Coolio erneut fehlerfrei. Sie teilten sich am heutigen Tag den Sieg mit Maximilian Schmid und Imerald, Vivoulette PS, geritten von Ferenc Szentirmai, Heureuse Nouvelle WH, die von Radovan Sillo vorgestellt wurde sowie den beiden Österreichern Benjamin Saurugg auf Global Candyflip und Happy-Horse-Teamreiter Christoph Obernauer mit Kleons Renegade. 

20190515 ObiChristoph Obernauer und Kleons Jersey waren eines der Siegerpaare im Bewerb der Sechsjährigen. Foto: © iSPORTPHOTO

Babanitz und Schlemmer siegreich

Die Riege der siebenjährigen Nachwuchspferde hatte bereits einen Parcours mit Hindernishöhen von 1,35 m zu bewältigen. Dementsprechend trennte sich hier die Spreu vom Weizen. Acht der 15 Paare absolvierten den von den Parcoursbauern rund um Franz Madl, Reza Katemian und Armin Krenn designten Kurs mit weißer Weste. Unter ihnen waren auch zwei rot-weiß-rote Duos. Zum einen der Steirer Siegfried Schlemmer, der seinen Fuchswallach Jackob vorstellte. Zum anderen die burgenländische Amazone Bianca Babanitz, die mit Stute Lisheen Harlequeen ebenfalls einen Sieg abholte. Zu den beiden gesellten sich die ausländischen Gastreiter Szabolcs Krucsó mit Caremos, Leonie Röpke mit Vabiana G, Bronislav Chudyba mit Heavy v d Felixhoeve, Radovan Sillo mit Senjor Catello, Armin Himmelreich mit Cascada sowie Maximilian Schmid mit Hetty Emaire. 

20190515 BabanitzBianca Babanitz zählte ebenfalls zu den TagessiegerInnen. Foto: © iSPORTPHOTO

Kollár ungeschlagen in Elite Tour I

Die Ergebnisliste der Elite Tour I des heutigen Tages scheint auf den ersten Blick mit jener des Vortages ident zu sein. Denn erneut scheinen die Namen Kollár und Simoncic ganz oben auf. Der heutige Bewerb wurde in Form einer Zweiphasenspringprüfung ausgetragen. Der Ungar Péter Kollár, der diese Tour mit Freya S schon gestern dominiert hatte, ging zunächst mit seinem zweiten Pferd, der Stute Centrum, an den Start. Das Duo blieb fehlerfrei und stellte als zweites Starterpaar eine Bestzeit auf, die lange von keinem anderen Paar unterboten werden sollte. Da musste er schon selbst, dieses Mal mit Freya S, erneut an den Start gehen, um die Bestmarke zu knacken. Die Zeichen standen ganz auf Doppelsieg, hätte ihm nicht die letzte Starterin Victoria Simoncic einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die österreichische Nachwuchsamazone war mit Celebration GG schon am Dienstag auf den zweiten Platz geritten, blieb am Mittwoch erneut fehlerfrei und freute sich über einen weiteren zweiten Rang. Mit ihrem zweiten Pferd Cliffhanger Z wurde sie zudem Vierte. 

 

20190515 KollarPeter Kollar bleibt in der Elite Tour I ungeschlagen. Foto: © iSPORTPHOTO

20190515 SimoncicVictoria Simoncic sorgte für das beste österreichische Ergebnis. Foto: © iSPORTPHOTO

 

 

Turnierplan Lake Arena Wr. Neustadt 2019:

7.-12. Mai: CSI2* CSIYH1*, THE EQUESTRIAN SPRINGBREAK
14.-19. Mai: CSI2* CSIYH1*, THE EQUESTRIAN SPRINGBREAK

15.-30. Juni: CSI2* CSIYH1*, EQUESTRIAN SUMMER CIRCUIT I
2.-7. Juli:  CSI2* CSIYH1*, EQUESTRIAN SUMMER CIRCUIT I

18.-21. Juli: CDN-A CSN-A, BLMM Dressurreiten, BLMM Springreiten

13.-18. August: CSI2* CSIYH1*, EQUESTRIAN SUMMER CIRCUIT II
20.-25. August: CSI2* CSIYH1*, EQUESTRIAN SUMMER CIRCUIT II

18.-20. Oktober: CSN-A* CSN-B, nationales Springturnier
24.-27. Oktober: CSI2* CSIYH1*, internationales Springturnier

Weitere Informationen unter www.lake-arena.at 

Ergebnisse auf www.reitergebnisse.at

Live-Stream auf www.clipmyhorse.tv

+++ Ergebnisübersicht +++

 

Mittwoch

YOUNGSTER TOUR 5 yo

Int. Jumping competition, Höhe 115 cm

1. CLAUS VON ORTENBURG      RHOMBERG Christian/AUT    0,00/79,00 

1. VROOM DE LA POMME Z     HORVATH David/SVK    0,00/82,53 

1. SARATOGA EXPRESS      BACHLER Tobias/AUT  0,00/82,64 

1. LA DIGUE 5       SAURUGG Benjamin/AUT  0,00/82,69 

1. IGOR 28     SAURUGG Markus/AUT  0,00/78,00 

1. ON TOP VAN HET MEERDAALHOF   HORVATH David/SVK  0,00/78,25 

1. JUDITH    HORVATH David/SVK    0,00/78,36 

1. COSIMO S    STOISER Elisabeth/AUT    0,00/88,70 

1. ZIDANE 7     RAISCH Matthias/AUT    0,00/82,03

YOUNGSTER TOUR 6 yo

Int. Jumping competition, Höhe 125 cm

1 NIRVANA DE LA POMME     HORVATH David/SVK   0,00/73,64 

1 KLEONS RENEGADE   OBERNAUER Christoph/AUT    0,00/69,84 

1 VIVOULETTE PS    SZENTIRMAI Ferenc/UKR   0,00/71,89 

1 IMERALD     SCHMID Maximilian/GER    0,00/71,67 

1 STARRIOS    KÖFLER Dieter/AUT    0,00/70,94

1 CENTA GIRL  EDER Stefan/AUT   0,00/72,36

1 HEUREUSE NOUVELLE WH     SILLO Radovan/SVK    0,00/73,57 

1 COQUIMBO   CIBERE Radovan/SVK     0,00/70,39

1 CHANGSHA    SZENTIRMAI Ferenc/UKR    0,00/69,05 

1 COPINO J      JARITZ Jennifer/AUT     0,00/74,34 

1 GLOBAL CANDYFLIP    SAURUGG Benjamin/AUT   0,00/72,70 

1 COOLIO 42      MARSCHALL Marcel/GER       0,00/72,45 

YOUNGSTER TOUR 7 yo

Int. Jumping competition, Höhe 135 cm

1 CAREMOS       KRUCSÓ Szabolcs/HUN   0,00/78,95

1 LISHEEN HARLEQUEEN    BABANITZ Bianca/AUT     0,00/79,92 

1 VABIANA G      RÖPKE Leonie/GER       0,00/83,24 

1 HEAVY V D FELIXHOEVE    CHUDYBA Bronislav/SVK      0,00/77,16 

1 SENJOR CATELLO      SILLO Radovan/SVK    0,00/77,45 

1 CASCADA     HIMMELREICH Armin/GER    0,00/76,64 

1 HETTY EMAIRE     SCHMID Maximilian/GER      0,00/78,83 

1 JACKOB 3        SCHLEMMER Siegfried/AUT     0,00/83,55 

Elite Tour I

Int. Jumping competition in 2 Phases, Höhe 110 cm

1 FREYA S     KOLLÁR Péter/HUN    0,00/43,69 

2 CELEBRATION GG     SIMONCIC Victoria/AUT    0,00/44,53

3 CENTRUM    KOLLÁR Péter/HUN     0,00/48,26 

4 CLIFFHANGER Z    SIMONCIC Victoria/AUT     0,00/50,71

5 AIMEE B&M   STRABERGER Mag. Brigitta/AUT    0,00/52,33 

6 CAMARERO 2     SCHOENBERG Ricarda/GER     4,00/49,58 

7 HILDATA     JARITZ Julia/AUT    4,00/45,15

8 A FREAK CALLED FREDDY AHM     LAPPI Robin/AUT         4,00/48,66 

9 ILANO    FRISCHEIS Hans/AUT     8,00/58,58

Premium Tour

Int. Jumping competition, Höhe 130 cm

1 BEST NOW OR NEVER         TÓTH László/HUN       0,00/62,36 

2 PHILADELPHIA       KUKOVA Valentyna/CZE   0,00/62,79 

3 VITUS K          SCHEID Manfred/GER        0,00/63,15

4 CHANEL DE LASSERGUT        FISCHER Willi/AUT      0,00/63,65 

5 SAMSON B     ATZMÜLLER Matthias/AUT    0,00/63,87 

6 QUALINA       TÓTH László/HUN       0,00/63,98

7 VINO V'T KOSTERHOF Z        HIMMELREICH Armin/GER  0,00/64,60 

8 CASCANA         BACHL Tobias/GER       0,00/64,64 

9 KLEONS ABSINTH 2       OBERNAUER Christoph/AUT   0,00/65,36 

10 COMEDY STAR       KRUCSÓ Szabolcs/HUN      0,00/65,70 

11 CHATOU 7      KIRST Sebastian/GER       0,00/68,57 

12 CANDY GIRL 68    GREIMEL Alfred/AUT          0,00/69,09

Zum Seitenanfang