Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

Unbenannt j(Frankfurt) Vom 13. - 16. Dezember verwandelt sich Frankfurts wunderschöne Festhalle in den größten internationalen Pferdesporttreffpunkt.

 

 

 

Im Parcours geht es um Weltranglistenspringen und Youngster-Tour, die Dressur birgt neben dem CDI4* auch die Finals im NÜRNBERGER BURG-POKAL 2018 und im Louisdor-Preis 2018 und den Auftakt des Internationalen Festhallen Reitturniers Frankfurt macht stets der Hessentag. Vier Tage voller spannender Entscheidungen.

 

Willkommen auf hessische Art

Der Hessentag ist vollständig den Reiterinnen und Reitern im gastgebenden Bundesland gewidmet und bietet eine Vielfalt von Prüfungen in der Dressur und im Springen. Einer der besonderen Hingucker ist der Olympia Stützpunkt Hessen Preis - präsentiert vom Land Hessen: Der Show-Wettbewerb der hessischen Reit- und Fahrvereine, bei dem Ideen, Kreativität und Mut gefragt sind. Alljährlich begeistern Hessens Reitvereine mit atemberaubenden Choreographien, tollen Kostümen und gewagten Ideen. Der Show-Wettbewerb wird in einer Juryentscheidung und in einer Applauswertung powered by Hit Radio FFH entschieden. Eins ist garantiert: Ganz großes Kino in der Festhalle.

 

Internationaler Auftakt

Der Freitag bringt den internationalen Spring- und Dressursport in die Frankfurter Festhalle. Das beginnt bereits am Vormittag mit dem Grand Prix, präsentiert vom Bankhaus Metzler und Silk`n und der folgenden Einlaufprüfung zum Louisdor-Preis. Das Finale der Dressurserie für acht bis zehn Jahre alte Pferde findet in Frankfurt statt. Den ersten großen Überblick über das internationale Feld im Springsport verschafft das Eröffnungsspringen im Preis der Lufthansa Cargo AG. Und schon am Abend geht es um das erste von insgesamt vier Weltranglistenspringen des Internationalen Festhallen Reitturniers - den FRAPORT Preis im Championat von Frankfurt.

Unbenannt j
Magnet für Zuschauer und Aktive - das Internationale Festhallen Reitturnier
in Frankfurt vom 13. - 16. Dezember 2018. (Foto: Thomas Hellmann)

 

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2018, Champions Cup und ein Good Bye

Der Samstag birgt ein absolutes Glanzlicht des Internationalen Festhallen Reitturniers. Zum 27. Mal wird unter der Kuppel der Festhalle das Finale im NÜRNBERGER BURG-POKAL entschieden. Die besten Pferde aus 12 Qualifikationen im gesamten Bundesgebiet zeigen sich dann in der Frankfurter Festhalle und entfalten magnetische Anziehungskraft. Gleich danach folgt der Champions Cup, das zweite Weltranglistenspringen. Mit der Verabschiedung von Unee BB, dem Championatspferd von Jessica von Bredow-Werndl setzt das Festhallen Reitturnier einen besonders emotionalen Akzent. In der Festhalle trat Unee BB einst im NÜRNBERGER BURG-POKAL ins Rampenlicht, hier geht seine turniersportliche Karriere zu Ende und beginnt der aktive Ruhestand für eines der großartigsten Dressurpferde. Das “Farewell” für den smarten Rappen geht über in den ODDO BHF Preis, das dritte von vier weltranglistenrelevanten Springen in Frankfurt.

 

Finale Furioso in der Festhalle

Der Sonntag ist Finaltag in der Frankfurter Festhalle. Für die jungen Springpferde geht es um den LOTTO Hessen Preis - das Finale der Youngster-Tour. In der Dressur ist das Pendant dazu der Louisdor-Preis. Im Finale sind die besten Dressurpferde aus sechs Qualifikationen in Frankfurt dabei und müssen sich in einem Nachwuchspferde-Grand Prix beweisen. Und die Dressurfans dürfen sich auf die CEECOACH Grand Prix Kür powered by peiker freuen - die internationale Prüfung beschließt glanzvoll das CDI in der Frankfurter Festhalle.  Gleich danach stellt sich die Initiative Deutsche Bank Reitsportakademie vor. Und für die Fans des Springsports ist der Große Preis der Deutschen Vermögensberatungs AG das absolute Highlight. Der Höhe- und Schlusspunkt der vier Turniertage sorgt in jedem Jahr für Begeisterung auf den Tribünen und Glücksgefühle besonderer Art - Titelverteidiger Gerrit Nieberg aus Münster jedenfalls konnte es kaum glauben, was für ein Triumph ihm da gelungen war.

 

Tickets für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt

Karten für das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt sind bereits ab sofort im Ticketshop https://festhallenreitturnier-ticketshop.reservix.de/events (Ticket-Hotline: 0180/60 50 400) verfügbar, und der Vorverkauf bietet etliche Preisvorteile. Zudem gelten Eintrittskarten auch als Fahrkarten im Personennahverkehr des Verbundraums RMV am jeweils gültigen Ticket-Tag.
Details auch unter www.pst-marketing.de
Unser Hashtag:  #FesthallenReitturnier
Facebook https://www.2343ec78a04c6ea9d80806345d31fd78-gdprlock/pstmarketing/?fref=ts und
YouTube: https://www.14dd5266c70789bdc806364df4586335-gdprlock/channel/UCW78OgVGcMa8ICqsCi8qY_A

 

 

Zum Seitenanfang