Slide background

TOP-NEWS aus der Welt

des Pferdesports

Slide background
Slide background

kask erg munichDie finale Etappe im KASK Youngster Cup wurde im Rahmen der 20. MUNICH INDOORS entschieden. In der glanzvollen Münchner Olympiahalle reichte Jan-Philipp Weichert ein vierter Platz, um das Serienfinale für sich zu entscheiden.

 

 

 

 

Die hoffnungsvollen vierbeinigen Nachwuchstalente der internationalen Springreiterriege hatten in der Saison 2017 durch den KASK Youngster Cup die Chance, in den absoluten Spitzenspringsport hineinzuwachsen. Diese prestigeträchtige Serie für sieben- und achtjährige Pferde war schon viele Mal Sprungbrett für spätere Championats- und Olympiapferde. Dabei sind diese Prüfungen auch wertvoller Bestandteil der Entwicklung eines Toppferdes, denn im KASK Youngster Cup können sich die Jungstars an die außergewöhnliche Atmosphäre eines Turnierhochkaräters wie zum Beispiel den MUNICH INDOORS gewöhnen, ohne gleich gegen die Routiniers antreten zu müssen.

Bei der alles entscheidenden Etappe in der bayerischen Landeshauptstadt ging der Sieg im Finale an den Multichampion und Weltranglistenersten der Vielseitigkeit Michael Jung (Horb), der mit dem achtjährigen Diarado-Sohn Daniels Jack S diese Zwei-Phasen-Springprüfung gewann. Platz zwei ging an Tina Deuerer (Bretten) mit dem achtjährigen Canstakko-Sohn Clueso. Dritter wurde Philipp Weishaupt (Hörstel) mit der ebenfalls achtjährigen Check In-Tochter Che Fantastica.

 

kask erg munich
Vielseitigkeits-Multichampion Michael Jung aus Horb kann die letzte Qualifikation im
KASK Youngster Cup für sich entscheiden (Foto: Sportfotos-Lafrentz.de)

 

Mit dem vierten Platz in dieser Prüfung im Sattel des Numero Uno-Nachkommens Nadal sicherte sich Jan-Philipp Weichert allerdings ausreichend Punkte, um das Gesamtranking an der Spitze abzuschließen. Hier folgen David Will (Pfungstadt) und Guido Klatte (Lastrup).
(SySa/Equiwords)

 

KASK Youngster Cup 2017:

Endstand im KASK Youngster Cup 2017:

1. Jan-Philipp Weichert (GER)

2. David Will (GER)

3. Guido Klatte (GER)

Stationen des KASK Youngster Cup 2017

PARTNER PFERD, Leipzig, 19. - 22. Januar 2017
Deutsches Spring- und Dressur Derby, Hamburg, 24. - 28. Mai 2017
Paderborn Challenge, Paderborn, 07. - 10. September 2017
Munich Indoors, München, 09. - 12. November 2017


Über KASK
KASK, mit Sitz in Italien, ist spezialisiert auf die Entwicklung, das Design und die Produktion von Sicherheitshelmen höchster Qualität. KASK Helme sind in allen Anwendungsfeldern an der Spitze, egal ob Radfahren, Ski fahren, Skilanglauf, Reitsport, Bergsteigen, Klettern, aber auch bei Rettungsaktionen oder in der Arbeitssicherheit.

KASK wurde 2004 gegründet und ist daher ein relativ junges Unternehmen. Dank seines talentierten Teams von Ingenieuren, Experten und der Zusammenarbeit mit Italiens marktführenden Betrieben, hat KASK in dieser kurzen Zeit eine riesige Entwicklung mit vielen Erfolgen durchlaufen. KASK sind bereits Preise wie der „ISPO-Award“ und „Eurobike- Award“ verliehen worden.

KASK hat es sich zur Mission gemacht, eine perfekte Balance aus technologischer Exzellenz, Funktionalität, Sicherheit und attraktivem Design bei ihren Produkten zu gewährleisten. KASK forscht ständig weiter und sucht nach neuen Wegen, um die Qualität der KASK Helme immer weiter zu verbessern. KASKs perfekt ergonomische Helme wurden entwickelt, um den Bedürfnissen der weltbesten Athleten gerecht zu werden und allen Nutzern auch in den härtesten Lebenslagen einen einmaligen Komfort zu bieten. KASK Helme beziehen ihre einzigartige Qualität aus dem genial integrierten Struktursystem, entwickelt vom KASK Team, welches höchstmöglichen Schutz mit extremer Leichtigkeit des Helmes kombiniert, um Tragekomfort und Sicherheit des Kunden zu gewährleisten. Die KASK Qualität wird durch viele überwachte Sicherheitstests und innovative Technologien garantiert. Alle KASK Produkte werden zu 100% in Italien produziert und durchlaufen die gründlichsten Sicherheits- und Qualitätstests des etablierten KASK CSD Projektes-ComfortSafetyDesign.

 

 

Quelle: PM
Foto: Vielseitigkeits-Multichampion Michael Jung aus Horb kann die letzte Qualifikation im KASK Youngster Cup für sich entscheiden (Foto: Sportfotos-Lafrentz.de)

 

Zum Seitenanfang